Informationen

Warum biete ich eine mobile Leistung an?

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause. Alle Mittel die ich dazu benötige bringe ich selbstverständlich mit. Die mobile Behandlung hat eine Reihe von Vorteilen. Es entsteht kein Stress für Ihr Tier, dadurch entspannt es sich leichter und die Behandlung ist stressfrei für alle Beteiligten. Der Therapieerfolg liegt also in der Ruhe und Entspannung. Eine möglichst ruhige Umgebung ist daher für die Therapie sinnvoll und von großer Bedeutung. 

Weiter haben Bewegungseingeschränkte oder auch ängstliche Tiere oft Probleme mit dem Transport. Ich erspare Ihnen und Ihrem Tier so die Strapazen. indem ich Sie gerne zu Hause besuche.

 

Wie sieht der erste Besuch aus?

In einem Vorgespräch würde ich gerne die Vorgeschichte Ihres Tieres kennenlernen. Wichtig sind mir hier unter anderem die Krankengeschichte, zu verabreichende Medikamente (falls notwendig) oder Ergänzungsfuttermittel, akute Beschwerden, Probleme Ihres Tieres, Vorerkrankungen und Operationen.

All diese Punkte besprechen wir gemeinsam in unserem ersten Gespräch und halten die Punkte in einem persönlichen Anamnesebogen fest. Sollten Sie über Röntgenbilder oder Befunde verfügen, wäre es von Vorteil, wenn Sie mir diese zur Verfügung stellen würden. Wenn Sie hier bereits Fragen haben, so klären wir diese natürlich im Vorfeld ab. Um mir dann ein genaues Bild vom Gesundheitszustand Ihres Tieres zu machen, führe ich eine ausführliche physiotherapeutische Untersuchung durch. Besonders wichtig ist mir hier die Beweglichkeit, der Zustand der Muskulatur oder liegen eventuelle Schmerzhaftigkeiten vor. Nach dieser Untersuchung erstelle ich dann den Befund und erörtere Ihnen dann den Therapieplan, sowie die Kosten und Behandlungsdauer der Therapie. 

 

Wie lange Dauert die Behandlung?

Die Erstuntersuchung incl. erster Behandlung dauert beim Hund ca. 60-90 Minuten und beim Pferd ca. 90-120 Minuten. Ich möchte Ihrem Tier hierbei die Möglichkeit geben, mich in Ruhe kennen zu lernen. Daher möchte ich Sie auch im Interesse Ihres Vierbeiners bitten das Sie sich genügend Zeit nehmen. Die weiteren Behandlungseinheiten dauern beim Hund ca. 30-45 Minuten und beim Pferd ca. 60-90 Minuten, je nach Therapieaufwand. Die Anzahl der Therapieeinheiten richtet sich nach der jeweiligen Erkrankung. Die Preise dazu können Sie gerne bei mir erfragen. 

 

Sie dürfen mir gerne helfen!

Ich bin in der Regel oft auf Ihre Mithilfe angewiesen um den entsprechenden Behandlungserfolg zu erzielen. Dafür zeige ich Ihnen kleine Übungen, die sie nach Möglichkeit täglich in der Zeit zwischen den Behandlungen mit Ihrem Tier durchführen sollten.  

 

Haben Sie noch Fragen oder brauchen meine Hilfe?

Für diesen Fall stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Schreiben Sie mir auch gerne eine E-Mail oder rufen Sie mich einfach an.

 

Wichtig!

Vor der Behandlung sollte keine Futtergabe erfolgt sein. Dies gilt sowohl für den Hund, wie auch für das Pferd. (Ich bitte Sie, dieses bei der Terminabstimmung zu berücksichtigen). Hundebesitzer möchte ich zudem bitten, vor der Behandlung noch eine Gassirunde mit dem Vierbeiner einzuplanen, damit der Hund während der Behandlung nicht nervös wird, weil er vielleicht sein Geschäft verrichten muss. Vielen Dank !

 

Kontakt:   

Bianca Rutz

Geibelstr. 3

50226 Frechen

Mobil: 0151-56072923

 

 

 

 

 

 

 

 

  http://www.snautz.de/tierphysiotherapie/tierphysiotherapie-594.html